Dienstag, 4. September 2012

Rumlungersocken - Linger socks...

Meine Strickringding Rumlungersocken sind fertig und im Einsatz :o)
Beim letztenmal bin ich bei der Ferse stehen geblieben und von dort aus konnte ich ganz normal strickdingen, bis ich die volle Fusslänge erreicht habe. Danach folgte das Abstricken. Dies erfolgte nach dem gleichen Prinzip, wie bei der Ferse. Wieder musste ich nur zur Hälfte aufwickeln und mit jeder Reihe ein Stäbchen weniger wickeln. Als die erste Seite fertig war, habe ich den Faden abgeschnitten und habe wieder in der Hälfte angesetzt und bin auf der anderen Seite gleich fortgefahren.
My knitringthing linger socks are finally finished and in charge :o)
In my last post I have finished wirh the heel from there on, I had to proceed as with the leg until the full lenght of the foot was reached. Afterwards I had to wrap the sticks up to the half of the ring. Then I had to work the same way as with the heel, in each wrapping round I have used one stick less. After finishing one side, I have cut the yarn and have treated the other side the same way.

Um die Socken zu vernähen, habe ich mit einem kontrastreichen Faden die Maschen aufgereiht und danach die Socke vom Strickding gezogen und auf links gedreht.
Die nun offene Spitze habe ich dann wieder mit der gleichen Farbe verhäkelt und dann den hellen Faden herausgezogen. Danach musste ich nur noch alle herausstehenden Fäden vernähen und tadaaa... das wars...

To sew the socks, I have taken a bright and good visible yarn and have string all the loops on it. Then I have removed the sock from the knitring, swopped over and have crocheted the top. Afterwards I have removed the bright yarn.
Then I have sewn all loose yarn and tadaaaa...that's it...

Naja, nicht ganz. Was war es für die erste Socke. Bei Socke zwei bin ich gleich vorgegangen.
Well, not totally. That's it for the first sock. For number two I have done everything the same way,

Alles in allem habe ich pro Socke 2 bis 3 Stunden gebraucht. Aber ich habe nie am Stück daran gearbeitet. Das Tolle am Stickding ist, dass man es quasi jederzeit bei Seite legen kann, ohne das irgendeine Nadel rausfällt oder sich etwas löst.
All in all it took about 2 to 3 hours per sock. But I wasn't working constantly on it. The great thing about the knitring is that it can be up aside without anything to happen like losing a needle.


Jetzt kann die Kälte kommen, denn meine Füsse sind gewappnet :o)
Und der Strickring wird sicherlich wieder zum Einsatz kommen, sei es für Arm- oder Beinstulpen...

Now the cold can come, because my feet are armed :o)
And the knitring will certainly be used for something different like arm or leg cuffs...

xoxo

Anna




Kommentare:

  1. Hey, das sieht ziemlich cool aus!
    Womöglich greife ich darauf auch noch zurück, hab nämlich schon wieder (und bestimmt zum 4. Mal oder so) vergessen, wie man mit dem Nadelspiel die Fersen strickt : ((
    Grüß Dich
    Nike

    AntwortenLöschen
  2. ach das ging jetzt aber doch schnell^^ also stricken muss ich diesen winter unbedingt mal vertiefen..einfache sachen kann ich aber socken...?!
    nunja ich werde es mal versuchen^^ sehen schön aus!!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe das strickding zu Hause liegen .
    Das Problem ist dass sich bei mir die abgestickte Masche immer länger zieht . Gibt es da einen Trick oder mach ich was falsch ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi,einen Trick kenne ich da leider auch nicht. Ich denke da hilft nur üben. Die ersten paar Reihen waren bei mir auch etwas frickelig, aber dann gings plötzlich :o)

      Löschen

Ja, natürlich freue ich mich über Dein Kommentar! Vielen Dank :o)